Artikel mit dem Tag "#meinung"



Oldtimer und rund ums Auto · 10. September 2019
Wenn der Motor plötzlich muckt und klar ist: Da sind nicht nur neue Zündkerzen fällig, weiß man wieder, warum Auto mit Au anfängt.

Dinslaken und die Welt · 14. August 2019
Quo vadis, Dinslaken? Ein kommunalpolitischer Rundumschlag mit Lösungen, die auf einen Bierdeckel passen. Fast.

Oldtimer und rund ums Auto · 12. April 2019
Wie ich als US-Fahrzeuge-Liebhaberin die Techno Classica 2019 [üb]erlebte.

Was es nicht alles gibt ... · 02. Februar 2019
Wie aus mir, einer ehemals engagierten Christin, eine Ketzerin wurde, was das mit Essen zu tun hat und warum ich vor dem Höllenfeuer keine Angst habe.

Was es nicht alles gibt ... · 28. Januar 2019
Geistige Diarrhö einer desperaten Autorin auf der Suche nach möglichst großer Zielgruppe. Vielleicht aber auch nicht.

Was es nicht alles gibt ... · 25. Januar 2019
Wenn Frauen nicht auf starke Frauen klarkommen. Wie sollen dann Mädchen zu starken Frauen werden?

Mir geht es schlecht mit dem Geschlecht. Dem, das in der Sprache fehlt. Das nicht eines ist, sondern viele. Und welches in der Genderdebatte gern vergessen wird.

Von Keksen, auf die man Autoren geht, die sie aber lieber essen würden. Von Geschichten, die das Leben schreibt, aber nicht verschriftlicht. Und enttäuschenden Empathen.

Larissa ist jemand, der sich gern ins Rampenlicht stellt und in den Fokus rückt. Jemand, der konsequent jedes Foto mit «Writerslife» oder «Autorenleben» hashtagt, auch wenn es nur das Häufchen im Katzenklo oder der obligatorische Rotwein bei der Abendlektüre ist. Man reiche mir mehr Klischees. Und Wein.

Wann genau ist uns die Fähigkeit abhanden gekommen, ohne vorgehaltene Hand und rote Ohren über unser Rektum zu sprechen? Vor allem: wieso? Brauchen wir ein Plädoyer, mit dem Stöckchen im Arsch eher liebevoll zu spielen, als es rauszuziehen?

Mehr anzeigen