Dinslaken und die Welt

Dinslaken und die Welt · 18. September 2020
Von Hasen und Teufeln, Kunst und Kosten.

Dinslaken und die Welt · 03. September 2020
Ein weiterer Einblick in das URBACT-Projekt Active Citizens und die erste Möglichkeit, sich selbst (also Sie da draußen an den Empfangsgeräten) zu beteiligen. Iiiiih, beteiligen … So’n bisschen. Bitte. Wir bereiten auch was vor!

Dinslaken und die Welt · 29. August 2020
Die NRZ-Online-Podiumsdiskussion der BM-Kandidat*innen vom 28.08.2020. Vor dem Hintergrund, dass ich mich ja im vorigen Artikel mit dem Wahlkampf und den Kandidat*innen bereits beschäftigt hatte, war das natürlich ein Must-See. Für euch wäre es vermutlich lustiger und schneller gewesen, mir beim Zuschauen zuzusehen, aber ihr kennt mich, ich lass euch das lieber lesen. Here we go. Popcorn, anyone?

Dinslaken und die Welt · 18. August 2020
Es ist Kommunalwahlzeit. Am 13.09. wählen wir unser neues Stadtoberhaupt und die Stadtverordneten für die nächsten fünf Jahre. Zeit, sich die Kandidaten und Wahlprogramme mal anzusehen.

Dinslaken und die Welt · 14. August 2020
Beim URBACT-Projekt Active Citizens geht es um die Erstellung eines Handlungskonzepts für mehr Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene. Ich bin Teil des Dinslakener Gremiums, das in den kommenden zwei Jahren ein vollwertiges Bürgerbeteiligungsprogramm für unsere Stadt entwickelt. Laien und Profis, Bürger und Verwaltung arbeiten Hand in Hand, tauschen sich mit anderen Städten aus und schreiben einen Integrierten Aktionsplan, der dann maßgebend für weitere Entscheidungen ist.

Dinslaken und die Welt · 14. August 2019
Quo vadis, Dinslaken? Ein kommunalpolitischer Rundumschlag mit Lösungen, die auf einen Bierdeckel passen. Fast.

Dinslaken und die Welt · 30. Juli 2019
In meinen Adern fließt kein Stahl und ich wurde nicht auf oder mit viel Kohle geboren, aber beim Anblick eines vom Schlackeabstichs glühenden Himmels werde ich weich. Sehe ich einen Förderturm, fallen mir die ungezählten Geschichten meines Opas und vieler anderer Bergleute ein. Ich weiß, was ein Arschleder ist, kann das Steigerlied in drei Varianten und wenn ich die Worte „Glück auf!“ höre, rieche ich Eisen und Kohlestaub. Montanindustriedenkmäler ziehen mich magisch an.

Dinslaken und die Welt · 14. Juli 2019
Es war einmal … … eine wunderschöne Straße in Sherwood Histincfeld NRW. 50 Jahre lang lebten die Anwohner in Frieden, bis der Sheriff von Nottingham sie heimsuchte und ihre Gemeinschaft erschütterte. Dies ist ihre Geschichte.

Dinslaken und die Welt · 31. Mai 2019
Liebe Abgeordnete des Landtags Nordrhein-Westfalen, wir Bürger mit Wohneigentum und Mieter in diesem Bundesland haben zusammen mit dem Bund der Steuerzahler eine Petition an Sie gerichtet. Diese ist aber weniger eine Bittschrift oder ein Gesuch denn die eindringliche Forderung derer, deren Willen Sie vertreten. Sie wurden von uns in Ihr Amt gewählt, um in unserem Sinne und zu unserem Wohle zu handeln. Jetzt ist Ihre Chance. Schaffen Sie am 7. Juni 2019 die Straßenausbaubeiträge ab oder...

Dinslaken und die Welt · 17. Juni 2018
Ein Stück weit erlaubt dieser Artikel den Blick hinter die Kulissen von „Kunst statt Leerraum“. Wer genau hinsieht, bemerkt aber schnell, dass es keine Kulissen sind, sondern dass dieses Festival eine eigene Dimension ist. Magische Schaffenskraft, das Nichtvorhandensein von Grenzen und der Verlust jeglichen Zeitgefühls kennzeichnen dieses Projekt – Kein Bock auf Kunst ist (k)eine Ausrede. Hereinspaziert.

Mehr anzeigen