Unser täglich Freibad gib uns heute – nee, danke, an dem Thema hab ich mich überfressen
Dinslaken und die Welt · 17. September 2022
Was das Dinslakener Drama mit einer griechischen Tragödie zu tun hat, wie man sich das alles schönrechnet und warum selbst meine Fantasie nicht ausreicht, sich so was auszudenken und es trotzdem real passiert.

Ach, wie gut, dass niemand weiß, wer auf den Bürgerwillen schei... und warum.
Dinslaken und die Welt · 03. September 2022
Wo ein Wille ist, ist auch ein Geht-nicht. Ein Artikel über Geld, Macht und Ehre[nerklärungen], Sonne und Freibadstimmung.

J’accuse – [k]ein offener Brief
Dinslaken und die Welt · 20. August 2022
Bürgerbeteiligung, my ass ... Was das Vorgehen der SPD, CDU und UBV in Sachen Freibad Hiesfeld für den Fortschritt in Sachen partizipative Demokratie bedeutet.

04. August 2022
Ende der 90er habe ich das Ledermäppchen für 30 Mark (gefühlt 60 €) bei Karstadt gekauft. Den Laden gibt es heute nicht mehr, da ist nun Kaufland drin. Zunächst beherbergte es meinen Alu-Lamy, danach einen Kolbenfüller aus Mooreiche. Bis mein Mann mir den Pelikan schenkte, der mich seitdem begleitet. Das zweite Fach war nie fest belegt. Mal ein Lamy-Kugelschreiber, mal ein Roller-Pen, mal ein Werbegeschenk und seit meiner Reise nach Tschechien nun der Kugelschreiber mit der...

European Meeting of Participatory Democracy – Ich war dabei … und ihr auch. Irgendwie.
Dinslaken und die Welt · 24. Juli 2022
Zwei Tage zum Thema partizipative Demokratie/Bürgerbeteiligung. Anders als geplant.

05. Juni 2022
Gestern Abend haben wir die dritte Staffel „Diener des Volkes“ beendet. Irgendwie fühlte es sich zwischenzeitlich pietätlos an, die Serie zu schauen, andererseits surreal, aber es war auch einfach spannend, lustig und ein Blick in die Ukraine, die Historie, das Nationalgefühl, das Leben dort. Ja, inszeniert, aber im Abgleich mit der Realität näher dran und drin als gewisse Print-Medien. Vielleicht war die Serie der aufwändigste und gleichzeitig beste PR-Coup in Sachen Wahlkampf ever,...

Option 8 – Traue keiner Umfrage, die du nicht selber gefälscht hast
Dinslaken und die Welt · 27. April 2022
Die Auswertung der Umfrage zu Bürgerbeteiligung in vier Diagrammen und nicht ganz 4.000 Wörtern.

Als große Liebhaberin von Bildschirm-Sperren und passwortgesicherten Dokumenten müsste mich das Scheiben mit der Schreibmaschine eigentlich abschrecken. Die fehlende Editierfunktion ebenfalls. Tun sie auch. Aber irgendein archaisches Gen, vielmehr ein Drang, bringt mich dazu, trotzdem von ihr Gebrauch zu machen. Analoge geschriebene Texte zeugen von einer gewissen Anstrengung, geistig wie physisch, wenn nicht sogar von einem Hauch Mühsal, definitiv aber von Hingabe. Tom Hanks sagte in...

Dinslaken und die Welt · 26. März 2022
Nächste Woche ist das Transnational Meeting der URBACT Active Citizens in Dinslaken. Wir empfangen Delegationen aus Frankreich, Portugal, Estland, Rumänien, Italien und Tschechien. Es ist die erste Zusammenkunft seit Beginn des Krieges in der Ukraine und wir stehen wenige Monate vor Projekt-Ende. In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir unter Impulsgabe und Reflexion von Experten einen integrierten Aktionsplan entwickelt, um mehr Bürgerbeteiligung in unseren Städten zu etablieren. Am...

24. März 2022
Ich überlege seit gestern, wie ich von den Wirrungen um die Hrwynja erzählen soll … Ich versuche es einfach mal. Normalerweise bekomme ich die geschredderten Geldscheine von der Notenbank selbst (so bei €, DM und £). Die Kanadischen Dollar hat mir ein Bekannter in Kanada bei der Notenbank besorgt und zukommen lassen. Im Fall der Rubel habe ich über einen befreundeten russischen Künstler einen Kontakt bekommen, der mir nach PayPal-Zahlung in US$ ein Päckchen ohne Absender schickte....

Mehr anzeigen