Artikel mit dem Tag "#activecitizens"



Jetzt sag’ doch mal: Für wen arbeitest du wirklich?
Dinslaken und die Welt · 13. Februar 2021
Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird, ist: Für wen arbeitest du wirklich? Früher habe ich das entweder wahrheitsgemäß mit „für die Deutsche Bank“ beantwortet, gar nicht oder mit „für den Fiskus“. Seit drei Jahren bin ich ausschließlich freiberuflich tätig und könnte die Frage daher eigentlich mit „für mich“ beantworten. „Und für den Oldtimer.“

Utopia TV – Auf den Spuren von Thomas Morus
Dinslaken und die Welt · 08. Februar 2021
Wir schreiben das Jahr 2031, ganz Europa richtet seinen Blick nach Dinslaken, da heute ...

Dinslaken und die Welt · 21. Januar 2021
Why always go straight to the doctor when the couch at home can do the trick? About visioning and visualizing. The imPOSSIBLE. News from the Active Citizens. (Special thanks to Thomas Pieperhoff for translating.)

Dinslaken und die Welt · 03. September 2020
Ein weiterer Einblick in das URBACT-Projekt Active Citizens und die erste Möglichkeit, sich selbst (also Sie da draußen an den Empfangsgeräten) zu beteiligen. Iiiiih, beteiligen … So’n bisschen. Bitte. Wir bereiten auch was vor!

Dinslaken und die Welt · 18. August 2020
Es ist Kommunalwahlzeit. Am 13.09. wählen wir unser neues Stadtoberhaupt und die Stadtverordneten für die nächsten fünf Jahre. Zeit, sich die Kandidaten und Wahlprogramme mal anzusehen.

Dinslaken und die Welt · 14. August 2020
Beim URBACT-Projekt Active Citizens geht es um die Erstellung eines Handlungskonzepts für mehr Bürgerbeteiligung auf kommunaler Ebene. Ich bin Teil des Dinslakener Gremiums, das in den kommenden zwei Jahren ein vollwertiges Bürgerbeteiligungsprogramm für unsere Stadt entwickelt. Laien und Profis, Bürger und Verwaltung arbeiten Hand in Hand, tauschen sich mit anderen Städten aus und schreiben einen Integrierten Aktionsplan, der dann maßgebend für weitere Entscheidungen ist.